Die Top 5 familienfreundlichen Benefits in 2024

In einer Zeit, in der Vereinbarkeit von Beruf und Familie für viele Arbeitnehmer*innen immer wichtiger wird, nimmt auch die Bedeutung von familienorientierten Benefits in der Arbeitgeberpositionierung zu. In diesem Artikel erklären wir, was die wichtigsten 5 familienorientierten Benefits im Jahr 2024 sind.
Familienfreundliche Benefits

Warum sind Familienfreundliche Benefits unverzichtbar

Die Bedeutung von Familienfreundlichkeit in der Arbeitswelt nimmt zu. Über 90% der Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen gaben in einer Umfrage des BMFSFJ an, dass ihnen die Familienfreundlichkeit des Arbeitgebers genauso wichtig ist, wie das Gehalt.

Auch Unternehmen haben dies längst in der Breite erkannt. Im Unternehmensmonitor Familienfreundlichkeit des IW Köln gaben 86% der befragten Unternehmen an, dass familienfreundliche Maßnahmen bedeutsam sind. Im Rahmen der Studie gaben auch mehr als 80% der Personalverantwortlichen an, dass sie für die Zukunft eine steigende Bedeutung der Vereinbarkeit für ihre Fachkräftesicherung sehen. Familienfreundlichkeit ist ein Erfolgsfaktor für Unternehmen für die Zukunft.

In einer Zeit, in der die Vereinbarkeit von Beruf und Familie für viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer eine zentrale Rolle spielt, sind familienfreundliche Benefits zu einem entscheidenden Faktor in der Mitarbeiterbindung und im Recruiting geworden. Unternehmen, die ihren Mitarbeitenden durch entsprechende Benefits Unterstützung in familiären Belangen bieten, signalisieren nicht nur Wertschätzung, sondern tragen auch dazu bei, eine positive Arbeitsatmosphäre zu schaffen und talentierte Fachkräfte anzuziehen. Durch die Bereitstellung von familienfreundlichen Benefits können Unternehmen ihre Attraktivität als Arbeitgeber steigern und langfristige Beziehungen zu ihren Mitarbeitenden aufbauen.

Top 5 familienfreundliche Benefits für 2024

Was sind die wichtigsten familienfreundlichen Benefits, die im Jahr 2024 und darüber hinaus eine Rolle spielen werden?

1. Flexible Arbeitszeiten und Home-Office

Flexible Arbeitszeiten sind für viele der mit Abstand wichtigste Aspekt, wenn es um das Thema Familienfreundlichkeit des Arbeitgebers geht. Die Möglichkeit, Arbeitszeiten flexibel zu gestalten oder von zu Hause zu arbeiten, ermöglicht es Mitarbeitenden, ihre Arbeit besser an individuelle Lebensumstände und familiäre Verpflichtungen anzupassen – sei es die Kinderbetreuung, die Kinderwunschbehandlung oder die Pflege von Angehörigen. Unternehmen, die flexible Arbeitszeiten und Home-Office anbieten, zeigen Verständnis für die Bedürfnisse ihrer Mitarbeitenden und fördern eine gesunde Work-Life-Balance.

Besonders für Frauen, die oft noch mehr Care-Arbeit in der Familie übernehmen und auch bei einer Kinderwunschbehandlung viele Arzttermine haben, sind flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit, von zu Hause zu arbeiten, von entscheidender Bedeutung. Sie ermöglichen es Frauen, ihre Arbeitszeit besser an die Bedürfnisse ihrer Familie anzupassen und gleichzeitig eine erfolgreiche Karriere zu verfolgen. Durch die Flexibilität am Arbeitsplatz fühlen sich Frauen unterstützt und wertgeschätzt, was ihre Motivation und Bindung an das Unternehmen stärkt. Der Women in the Workplace 2023 Report von McKinsey zeigt ganz klar, dass zunehmende Flexibilität im Job es Frauen erlaubt Karriere zu machen. Frauen werden ambitionierter. 80% wollen auf die nächste Karrierestufe befördert werden, im Vergleich zu 70% im Jahr 2019. Dabei geben 20% der Frauen an, dass die zunehmende Flexibilität ihnen geholfen hat, im Job zu bleiben bzw. sie deshalb nicht ihre Arbeitszeiten reduzieren mussten.

2. Kinderbetreuungszuschüsse

Kinderbetreuungszuschüsse sind ein wichtiger familienfreundlicher Benefit, der Mitarbeitenden mit Kindern finanzielle Unterstützung bei den Kosten für die Kinderbetreuung bietet. Diese Leistung kann eine finanzielle Entlastung für Familien darstellen, da die Kosten für die Kinderbetreuung oft einen erheblichen Anteil des Familieneinkommens ausmachen. Insbesondere für berufstätige Eltern sind Kinderbetreuungszuschüsse von großer Bedeutung, da sie ihnen helfen, die Balance zwischen Beruf und Familie aufrechtzuerhalten.

Unternehmen, die Kinderbetreuungszuschüsse anbieten, signalisieren ihren Mitarbeitenden, dass sie ihre familiären Verpflichtungen unterstützen und als Arbeitgeber an ihrer langfristigen Bindung interessiert sind. Dem Bericht des IW Köln nach, boten 2023 immerhin 23,9% der befragten Unternehmen einen Zuschuss an – 2015 waren es noch 15,7%. Für Unternehmen ist hier sicher auch die steuerliche Bezuschussung relevant, denn Kinderbetreuungszuschüsse werden in Deutschland steuerlich gefördert.

3. Elternzeit und Wiedereinstiegsprogramme

Elternzeitprogramme und Wiedereinstiegsprogramme sind weitere familienfreundliche Benefits, die Unternehmen in 2024 unbedingt auf ihrer Liste haben sollten.

Eine wichtige Maßnahme, die Unternehmen ergreifen können, ist die Aufstockung des Elterngeldes auf 100% des Gehalts für einige Monate. Das Elterngeld ist eine staatliche Leistung, die Eltern in Deutschland erhalten, wenn sie nach der Geburt ihres Kindes eine Auszeit vom Beruf nehmen. Indem Unternehmen das Elterngeld für ihre Mitarbeitenden aufstocken, können sie dazu beitragen, finanzielle Einbußen während der Elternzeit zu kompensieren und den Mitarbeitenden einen reibungsloseren Übergang in die Elternzeit zu ermöglichen. Insbesondere für Mitarbeitende mit höheren Gehältern, die mit ihrem Partner oder ihrer Partnerin ggf. über die neue Grenze für das Elterngeld kommen, kann dies ein sehr wichtiger finanzieller Benefit sein.

Ein weiterer wichtiger Aspekt sind die sogenannten Vätermonate, die es Vätern ermöglichen, eine längere Auszeit vom Beruf zu nehmen, um sich intensiver um ihre Kinder zu kümmern. Studien zeigen, dass Väter, die Elternzeit nehmen, eine engere Bindung zu ihren Kindern aufbauen und langfristig zufriedenere und ausgeglichene Familienleben führen. Unternehmen, die Vätermonate aktiv unterstützen und ihre Väter ermutigen, Elternzeit zu nehmen, zeigen ein modernes Verständnis von Geschlechterrollen und fördern die Gleichstellung von Frauen und Männern im Berufs- und Familienleben.

Zusätzlich zu Elternzeitprogrammen können gezielte Wiedereinstiegsprogramme den Mitarbeitenden dabei helfen, nach einer längeren Auszeit wieder erfolgreich ins Berufsleben zurückzukehren. Diese Programme können beispielsweise Mentoring, Schulungen und flexible Arbeitszeitmodelle umfassen, um den Wiedereinstieg so reibungslos wie möglich zu gestalten. Unternehmen, die gezielte Wiedereinstiegsprogramme anbieten, signalisieren ihren Mitarbeitenden, dass sie ihre berufliche Entwicklung auch nach einer Auszeit unterstützen und fördern.

4. Fertility & Family Building Benefits

Fertility & Family Building Benefits sind Leistungen, die denen Unternehmen ihre Mitarbeitenden bereits in der Phase Familienplanung unterstützen. Dies kann beispielsweise den Zugang zu einem Informations- und Beratungsangebot oder die finanzielle Unterstützung für Fruchtbarkeitsbehandlungen oder Adoptionen umfassen. Über Onuava haben Unternehmen und ihre Mitarbeitenden Zugang zu den umfassendsten Leistungen rund um den Kinderwunsch.

Fertility & Family Building Benefits sind besonders wichtig, da die Familienplanung – insbesondere wenn sich diese nicht ganz so einfach gestaltet – mit hohen finanziellen und emotionalen Belastungen verbunden ist. Jede und jeder sechste Mitarbeitende von Unternehmen ist im Durchschnitt im Verlauf des Berufslebens von Unfruchtbarkeit betroffen. Unternehmen, die Fertility & Family Building Benefits anbieten, zeigen nicht nur ein tiefes Verständnis für die individuellen Bedürfnisse ihrer Mitarbeitenden, sondern ermöglichen diesen auch den Zugang zur besten Unterstützung bei der Familienplanung, auf welche diese sonst meist keinen Zugriff hätten.

Nichts signalisiert die Familienfreundlichkeit eines Unternehmens so klar und deutlich, wie wenn ein Unternehmen seine Mitarbeitenden schon bei der Familiengründung unterstützt.

5. Sonstige Unterstützung von Familien (z.B. Schlaf-Coaching oder Hausaufgaben-Hilfe)

Weitere familienfreundliche Benefits erstrecken sich darauf, Eltern das Leben mit Kindern und die Vereinbarkeit von Elternsein und Beruf einfacher zu machen. Hierzu zählen beispielsweise Baby-Schlaf-Coaching oder Hausaufgabenbetreuung als Mitarbeiterbenefit.

Baby-Schlaf-Coaching als Mitarbeiterbenefit adresseiert eine der wesentlichen Herausforderungen von Eltern junger Kinder. Die Schlafmuster von Neugeborenen können für Eltern eine echte Herausforderung darstellen. Unternehmen, die ihren Mitarbeitenden professionelle Unterstützung in Form von Schlaf-Coaching für ihre Babys anbieten, tragen nicht nur dazu bei, dass Eltern erholsamer schlafen können, sondern fördern auch das Wohlbefinden und die mentale Gesundheit der gesamten Familie. Ein ausgeruhter und entspannter Start in den Tag wirkt sich positiv auf die Arbeitsleistung aus und zeigt, dass das Unternehmen die Bedürfnisse seiner Mitarbeitenden in jeder Lebensphase ernst nimmt.

Auch Nachhilfe oder Hausaufgabenbetreuung als Benefit kenn eine Entlastung für berufstätige Eltern sein, denn die Stunden nach der Arbeit werden oft von der Herausforderung geprägt, sich um die Hausaufgaben ihrer Kinder zu kümmern. Unternehmen, die Hausaufgabenbetreuung oder Nachhilfe als Benefit anbieten, unterstützen ihre Mitarbeitenden dabei, die Balance zwischen Beruf und Familie zu wahren. Eine solche Maßnahme kann berufstätige Eltern entlasten und dazu beitragen, dass diese ihre Arbeitszeit effektiver nutzen können, ohne dass die schulischen Verpflichtungen ihrer Kinder vernachlässigt werden.

Fazit

Familienfreundliche Benefits sind ein entscheidender Faktor in der Mitarbeiterbindung und im Recruiting. Unternehmen, die ihre Mitarbeitenden bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie unterstützen, zeigen nicht nur Wertschätzung, sondern steigern auch ihre Attraktivität als Arbeitgeber. Dies gilt nicht nur für Großunternehmen, sondern auch und
insbesondere für den Mittelstand. Durch die Bereitstellung von Kinderbetreuungszuschüssen, Elternzeitregelungen, Fertility Benefits und mentale Gesundheitsprogramme können Unternehmen eine positive und unterstützende Arbeitsumgebung schaffen und auch in der Mitarbeiterbindung und im Recruiting punkten.

Weiter lesen

Ähnliche Blog Artikel

Gen Z

Gen Z legt Wert auf Fertility & Family Building Benefits

Die Fruchtbarkeit in der Gesellschaft nimmt bei Männern und Frauen aus verschiedenen Gründen ab. Jetzt zeigen neue Studien, dass sich die Gen Z – mehr als jede andere Generation zuvor – Sorgen um ihre eigene Fruchtbarkeit macht. Gleichzeitig ist für diese Generation auch das Angebot von Fertility & Family Building Benefits immer wichtiger bei der Auswahl des Arbeitgebers.

Familienfreundliche Benefits

Die Top 5 familienfreundlichen Benefits in 2024

In einer Zeit, in der Vereinbarkeit von Beruf und Familie für viele Arbeitnehmer*innen immer wichtiger wird, nimmt auch die Bedeutung von familienorientierten Benefits in der Arbeitgeberpositionierung zu. In diesem Artikel erklären wir, was die wichtigsten 5 familienorientierten Benefits im Jahr 2024 sind.

Lesbisches Paar

Fertility Benefits sind Diversity Benefits

Mit der Einführung von Fertility Benefits können Unternehmen bewusst Diversität im Unternehmen fördern. Nicht nur unterstützen sie durch Fertility Benefits Frauen (und Paare) in einer schwierigen Lebensphase, Regenbogenfamilien profitieren auch überproportional von diesem Benefit. In diesem Beitrag erklären wir wieso.

Mehr über Onuava erfahren?

Einfach Kontaktformular ausfüllen und wir melden uns umgehend, beantworten alle Fragen und besprechen gemeinsam die nächsten Schritte.